Dresscode Schule – Das richtige Lehrer-Outfit

„Fünf Tage die gleiche Jeans – Das fällt doch keinem auf, sehen ja alle gleich aus.“ Das ist zu kurz gedacht. Ein gut angezogener Lehrer mag wenig im Gedächtnis bleiben, ein schlecht angezogener dafür umso mehr. Pro Unterrichtsstunde sind etwa 25 bis 30 Augenpaare auf einen gerichtet und nicht selten ist der Unterrichtsstoff langweiliger als die Person, die da vorne 45 Minuten herumhampelt –  und das, was sie anhat. Gerne bewerten Schüler auch die Outfits ihrer Lehrer. 

Es müssen vor allem während der Ausbildungszeit natürlich keine teuren Markenklamotten sein, um bei den Schülern zu punkten, aber ein paar anständige Lehrer-Outfits sollte auch der Referendarsgeldbeutel hergeben. Wer also gern mit zerrissenen Jeans (die mögen durchaus stylisch aussehen) und Kapuzenpulli in der Vorlesung saß, der sollte sich zu Beginn des Referendariats vielleicht ein paar neue Outfits zulegen.  Wer nämlich unangemessen gekleidet vor der Klasse steht, der ist nicht nur bei den Schülern ganz schnell unten durch, sondern gerade während des Referendariats auch bei den Seminarleitern bzw. Mentoren. 

Welche Kleidung ist im Schulalltag angemessen?

Grundsätzlich ist der Dresscode immer auch ein wenig von der Schule und den Richtlinien der Schulleitung abhängig. Es erwartet sicherlich keiner, dass ein Lehrer bzw. eine Lehrerin täglich im Anzug oder im Kostüm erscheint, der lässige Freizeitlook aus Unizeiten ist aber ebenso wenig angebracht. Es gilt wie so oft, einen Mittelweg zu finden, der dem Dresscode der Schule entspricht und gleichzeitig aber natürlich zur eigenen Persönlichkeit passt und nicht wie eine Verkleidung wirkt.

Dos and Don’ts für Männer

√ schlichte Jeans, Chino
√ T-Shirt, Pullover, Hemd
√ Sakko
√ etwas schickere Freizeitschuhe (Sneakers sind durchaus okay)

x zerrissene Jeans
x sehr tiefsitzende Jeans
x Kapuzenpulli
x kurze Hose im Sommer (abhängig von der Schule)
x Flip Flops, Chucks

Dos and Don’ts für Frauen

√ schlichte Jeans
√ T-Shirt, Pullover, Bluse
√ Blazer
√ Ballerinas, schickere Freizeitschuhe (z.B. schöne Sneakers), Stiefletten, etc.

x zerrissene Jeans
x sehr tiefsitzende Jeans
x Kapuzenpulli
x Röcke/Hosen, welche die Knie nicht mehr bedecken
x Flip Flops, Chucks

Wo finde ich das passende Lehrer-Outfit?

Wer nicht gerade bei H&M oder ähnlich günstigen Discountern schaut, der bekommt in verschiedensten Geschäften eine kompetente Modeberatung. Das soll nicht heißen, dass man bei H&M keine schönen Lehrer-Outfits zusammenstellen kann. Man ist eben nur mehr auf sich selbst gestellt und läuft Gefahr, im Partnerlook mit einem Schüler durchs Schulgebäude zu laufen. Das kann unter Umständen doch recht unangenehm sein.

Richtig günstige Schnäppchen an Markenklamotten findet man etwa immer wieder bei Limango. Auch aboutyou lockt regelmäßig mit Rabattaktionen, ebenso wie der Onlineriese Zalando. Und auch bei Amazon findet man teils Markenware zu günstigen Preisen.

Darüber hinaus lohnt es sich, Rabattaktionen abzuwarten. Zu Weihnachten, Ostern, zur Glamour Shopping Week, am Black Friday, etc. locken lokale Einzelhändler und Onlineshops mit tollen Preisen.

 

Du hast bereits einige schöne Outfits im Schrank, die passende Lehrertasche fehlt dir aber noch? Dann wirst du hier fündig. 

Bewerte uns hier
[Total: 0 Average: 0]
Summary
Article Name
Dresscode Schule - Die richtige Kleidung für Lehrer
Description
Ein gut angezogener Lehrer mag wenig im Gedächtnis bleiben, ein schlecht angezogener dafür umso mehr. Es müssen vor allem während des Referendariats natürlich keine teuren Markenklamotten sein, um bei den Schülern zu punkten, aber ein paar anständige Outfits sollte auch der Referendarsgeldbeutel hergeben.
Die mobile Version verlassen